Investor Relations

Pressemitteilung: Private Assets AG konnte in den letzten Monaten frisches Kapital zur Finanzierung des Unternehmenswachstums aufnehmen

drucken zurück

In den vergangenen Monaten hat die Private Assets AG ihr Grundkapital deutlich erhöht. Im Zuge mehrerer Kapitalerhöhungen konnte das bisherige Grundkapital von 1.580.000,- € im November 2014 auf derzeit 2.150.000,- € erhöht werden. Es ist geplant auch das restliche genehmigte Kapital in Höhe von 220.000,- € vollständig auszunutzen und das Grundkapital auf 2.370.000,- € weiter zu erhöhen.

Laut Vorstand Norbert Bozon „trägt die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft dem starken Wachstum des Unternehmens Rechnung. Gegenüber dem Jahr 2013 konnte der Umsatz im vergangenen Jahr deutlich, auf über 3,6 Mio. € gesteigert werden, und auch mit den Umsätzen in den ersten zwei Monaten diesen Jahres sind wir sehr zufrieden. Für das laufende Geschäftsjahr ist eine weitere Umsatzverdopplung geplant.“ 

Auf der kommenden ordentlichen Hauptversammlung plant die Gesellschaft weiteres genehmigtes Kapital zu schaffen, um auch zukünftig frisches Kapital aufzunehmen zu können. Dadurch sollen nicht nur die vorhandenen Eigenmittel gestärkt werden, sondern auch die Finanzierung und der weitere Ausbau des im Jahr 2013 erfolgreich begonnen Goldhandelsgeschäfts sichergestellt werden. Dabei hilft dem Vorstand auch der in letzter Zeit gestiegene Aktienkurs der Private Assets AG. „Das Wachstum unserer Gesellschaft und der nachhaltige Anstieg unseres Aktienkurses hat das Interesse neuer Investoren geweckt. Diesen Investoren soll über zukünftige Kapitalmaßnahmen Gelegenheit gegeben werden, an dem starken Wachstum unseres Unternehmens teilzuhaben. Dabei ermöglicht es der gestiegene Kurs,  frisches Kapital zu günstigeren Konditionen aufzunehmen“, so Norbert Bozon.